Schülerfirma - RS School Factory AG

Die RS School Factory AG wurde auf Anregung von Schülern ins Leben gerufen, um das Schulleben durch Veranstaltungen zu beleben. In Anlehnung an ein wirkliches Unternehmen sollen hier Produkte und Dienstleistungen geplant und gegen Geld möglichst mit Gewinn verkauft werden.

Die Schüler haben so eine gute Möglichkeit zu erfahren, welche grundsätzlichen Aufgaben ein Unternehmen zu bewältigen hat.

Sie ist ein gutes Trainingsfeld, um ökonomische Kenntnisse zu erwerben, Arbeitstechniken und Verhaltensweisen einzuüben.

Interessierte Schüler müssen sich selbstständig am Ende der 8. Klasse bewerben. Ansprechpartnerin ist Frau Goos.

Abteilungen

Die RS School Factory AG hat zur Zeit 4 Abteilungen:

1. Verwaltung der Schulbücher

 

Im Rahmen der Schulbuchausleihe übernimmt die RSSF

- die Kontrolle der Zahlungseingänge

- die Inventarisierung der neuen Bücher

- die Überprüfung der zurückgegebenen Bücher

 

2. Pausenverkauf im Kiosk

Hier werden neben Brötchen, Getränke, Eis, u.a. auch Hefte und Geodreiecke angeboten.

 

3. Verwaltung der Schließfächer

Mietverträge müssen abgeschlossen, Geldeingänge kontrolliert und die Fächer gereinigt werden.

 

4. Spielgeräteausleihe

Neuanschaffung der Spielgeräte